Ciao Sepp 2013

CHF 23.50

Ciao Sepp 2013

CHF 23.50

Ciao – Tschau

Es gibt wohl kaum einen anderen „Weinbauern“, der mich so geprägt hat wie Giuseppe Mazzocolin. Er schaffte es, dass die toskanische Königstraubensorte Sangiovese für mich zum „Lebenselixier“ geworden ist.

Es ist die Verbundenheit zu einem ganz besonderen Menschen, der mich wie auch eine ganze Generation mit seinem Weinstil geprägt hat. Seine Weine sind unverwechselbar, geradlinig, ehrlich, typisch und reinsortig.

Warum aber Ciao Sepp? Gerne begrüsst man einen Freund mit einem Ciao anstelle eines Hallo, Hoi oder Saletti. In diesem Fall steht Ciao aber für ein auf Wiedersehen, Tschüss, Arrivederci, Tschau! Schon seit einiger Zeit spielt „Sepp“ mit dem Gedanken, sein „Vermächtnis“ seiner Tochter zu übergeben und etwas kürzer zu treten!

Als grosser Anhänger der Fèlsina-Weine war mir klar, noch einmal eine Selektion mit ihm zu treffen, die zu 100% seine Handschrift trägt – Sangiovese in purezza! Was dabei herausgekommen ist, macht grosse Freude. Die Aromatik ist sehr fein, vermischt mit etwas Laub, Gewürzen, Trockenfrüchten und ein klein wenig Rauch. Die anfangs dominierende Säure entwickelt sich nach kurzem Belüften angenehm, ohne aber die Typizität zu verlieren.

Danke Giuseppe für die vielen tollen, wunderschönen Wein-Momente die ich / wir durch Dich erleben durften!

Kategorien: , . Schlüsselworte: , , , .

Ciao – Tschau

Es gibt wohl kaum einen anderen „Weinbauern“, der mich so geprägt hat wie Giuseppe Mazzocolin. Er schaffte es, dass die toskanische Königstraubensorte Sangiovese für mich zum „Lebenselixier“ geworden ist.

Es ist die Verbundenheit zu einem ganz besonderen Menschen, der mich wie auch eine ganze Generation mit seinem Weinstil geprägt hat. Seine Weine sind unverwechselbar, geradlinig, ehrlich, typisch und reinsortig.

Warum aber Ciao Sepp? Gerne begrüsst man einen Freund mit einem Ciao anstelle eines Hallo, Hoi oder Saletti. In diesem Fall steht Ciao aber für ein auf Wiedersehen, Tschüss, Arrivederci, Tschau! Schon seit einiger Zeit spielt „Sepp“ mit dem Gedanken, sein „Vermächtnis“ seiner Tochter zu übergeben und etwas kürzer zu treten!

Als grosser Anhänger der Fèlsina-Weine war mir klar, noch einmal eine Selektion mit ihm zu treffen, die zu 100% seine Handschrift trägt – Sangiovese in purezza! Was dabei herausgekommen ist, macht grosse Freude. Die Aromatik ist sehr fein, vermischt mit etwas Laub, Gewürzen, Trockenfrüchten und ein klein wenig Rauch. Die anfangs dominierende Säure entwickelt sich nach kurzem Belüften angenehm, ohne aber die Typizität zu verlieren.

Danke Giuseppe für die vielen tollen, wunderschönen Wein-Momente die ich / wir durch Dich erleben durften!

Jahrgang

2013

zu trinken bis

2016

Traubensorte

Sangiovese

Produzent

Castelnuovo Beradenga

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Füge deine Bewertung hinzu

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.