Cos’altro 2014

CHF 26.50

Cos’altro 2014

CHF 26.50

Keine Angst, liebe Amici del Vino, beim BÜGLIONI – COS‘ALTRO handelt es sich nicht um eine neue Mafiagruppierung. Nein, dieser Wein, das Gericht und das Etikett stehen einfach nur für italienischen Genuss, was sonst – cos’altro?

Das erste Mal habe ich Mariano Buglioni in meinem Restaurant im Sommer 2014 getroffen. Er erschien auf Empfehlung eines Freundes zum Lunch mit einer Magnum Amarone Riserva. Die Geschichte dieses feuchtfröhlichen Mittags endete mit dem Versprechen, eine wundebare Weinkreation aus dem Valpolicella speziell für mich abzufüllen, was sonst – cos‘altro?

Mit einer Umarmung und der Sonnenbrille auf der Nase verliess er unser Lokal. Dieser Moment blieb mir in guter Erinnerung. Aus dieser Erinnerung und aus Mariano Buglionis Versprechen wurden nur drei Jahre später der BÜGLIONI – COS‘ALTRO, was sonst?

Bei einem Besuch in seinem Weinkeller erklärte er mir, welches spezielle Verfahren er für den Herbstwein verwenden würde! Es ist kein Amarone, aber auch kein richtiger Ripasso; denn nach dem Keltern der Hälfte der frischen Trauben fügte er die andere Hälfte als konzentrierten Most erst Ende November bei. Nach der kompletten Gärung und der Lagerzeit  (12 Monate im Stahltank und 6 Monate im Barrique) ist daraus nun ein prächtiger Wein entstanden.

Die geballte Fruchtaromatik von Johannisbeere, Dattel, ein wenig getrockneter Feige und etwas Zimt vereint sich perfekt mit der Säure und zeigt am Gaumen erste Reife, Eleganz und Opulenz.

Kategorien: , , . Schlüsselworte: , , , , , .

Keine Angst, liebe Amici del Vino, beim BÜGLIONI – COS‘ALTRO handelt es sich nicht um eine neue Mafiagruppierung. Nein, dieser Wein, das Gericht und das Etikett stehen einfach nur für italienischen Genuss, was sonst – cos’altro?

Das erste Mal habe ich Mariano Buglioni in meinem Restaurant im Sommer 2014 getroffen. Er erschien auf Empfehlung eines Freundes zum Lunch mit einer Magnum Amarone Riserva. Die Geschichte dieses feuchtfröhlichen Mittags endete mit dem Versprechen, eine wundebare Weinkreation aus dem Valpolicella speziell für mich abzufüllen, was sonst – cos‘altro?

Mit einer Umarmung und der Sonnenbrille auf der Nase verliess er unser Lokal. Dieser Moment blieb mir in guter Erinnerung. Aus dieser Erinnerung und aus Mariano Buglionis Versprechen wurden nur drei Jahre später der BÜGLIONI – COS‘ALTRO, was sonst?

Bei einem Besuch in seinem Weinkeller erklärte er mir, welches spezielle Verfahren er für den Herbstwein verwenden würde! Es ist kein Amarone, aber auch kein richtiger Ripasso; denn nach dem Keltern der Hälfte der frischen Trauben fügte er die andere Hälfte als konzentrierten Most erst Ende November bei. Nach der kompletten Gärung und der Lagerzeit  (12 Monate im Stahltank und 6 Monate im Barrique) ist daraus nun ein prächtiger Wein entstanden.

Die geballte Fruchtaromatik von Johannisbeere, Dattel, ein wenig getrockneter Feige und etwas Zimt vereint sich perfekt mit der Säure und zeigt am Gaumen erste Reife, Eleganz und Opulenz.

Mein Jahrgang:

2014

Meine Lebenserwartung:

2026

Meine Herkunft:

San Pietro in Cariano, Verona, Italia

Mein Schöpfer:

Mariano Buglioni

Meine Traubensorten:

Corvina, Corvinone, Rondinella und Croatina

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Füge deine Bewertung hinzu

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.