Frühling 2021

CHF 95.00

Frühling 2021

CHF 95.00

Was könnte Sie besser durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter begleiten – als die edlen Tropfen aus Bü‘s Wein-Jahreszeiten!“ Pünktlich zum Wechsel erhalten Sie 3 Flaschen aus meinem Weinkeller. Ich garantiere Ihnen Topweine zu einem fairen Preis-Genussverhältnis.

 

  • 3 x Auszeit 2018
  • 1 x Weinbeschrieb inkl passende Rezeptidee
  • 1 x Überraschung
Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Was könnte Sie besser durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter begleiten – als die edlen Tropfen aus Bü‘s Wein-Jahreszeiten!“ Pünktlich zum Wechsel erhalten Sie 3 Flaschen aus meinem Weinkeller. Ich garantiere Ihnen Topweine zu einem fairen Preis-Genussverhältnis.

***

Servus

Schon seit langem sind die Weine von Heike und Gernot Heinrich Bestandteil meiner Weinkarte. Die Tropfen kannte ich bis anhin nur von Verkostungen. Um so überraschender war der persönliche Besuch der beiden zusammen mit Thomas Bürkli – damals in Bü‘s „legendärem“ Restaurant.

Den ganzen Abend sassen, tranken und assen sie an der Bar und wir philosophierten über Wein, Gott und die Welt. Ich spürte ihre Hingabe, ihren Enthusiasmus, ihr Streben nach Perfektion und vor allem ihren grenzenlosen Respekt für die Natur. Deshalb stellten sie auch ab 2006 ihren Betrieb step by step auf biodynamische Produktion um.

Zwei Jahre später konnte ich mich dann vor Ort in Gols im wunderschönen Burgenland selbst davon überzeugen, was biodynamisch bedeutet. Nahe der ungarischen Grenze mit dem wunderschönen Neusiedlersee und dem Leithagebirge tauchte ich ein in eine Welt, die mir zwar nicht vollkommen fremd war, die ich aber vor allem aus der Theorie kannte. 

Kurz gesagt: Heinrich-Weine sind mit einem enormen Aufwand verbunden. 30% Mehraufwand im Rebberg, um diesen so wenig wie möglich zu strapazieren sowie nur wirklich notwendige Eingriffe in der Weinbereitung – das ist Bioweinbau der substantiellen Art mit einer grossen Langlebigkeit.

Auszeit ist eine Cuvée der autochthonen Sorten Blaufränkisch und Zweigelt. Beeindruckend sind Eleganz, Frische, seine Kraft und die geschmeidige Struktur. Ein Wein, der sich stetig verändert, kein Blender, naturnah und den man unbedingt dekantieren sollte, damit alle seine Facetten zum „Vorschein“ kommen.

Käse-Frittata ist zwar kein typisches Gericht unseres Nachbarlandes, dennoch passt dessen Deftigkeit wunderbar zum Wein Auszeit, der elegant, würzig, aber nicht zu opulent daherkommt und mit einer filigranen Säure bekleidet ist. Er drängt sich nicht in den Vordergrund und ist somit der ideale Begleiter.

Auszeit widerspiegelt ebenfalls meinen derzeitigen Zustand, den ich zur Zeit sehr geniesse. Trotzdem würde ich mich freuen, Euch schon bald einmal wieder real zu treffen. Solltet Ihr mich vielleicht “a bisserl” vermissen, soll Euch das kleine Präsent helfen, mich nicht ganz zu vergessen.

So, nun wünsche ich Euch gutes Gelingen beim Zubereiten und beim “Einkleiden”

Büs bald

Herzlichst 

***

Passend zum Wein:

Käse-Frittata
mit knusprigem Landrauchschinken

für 4 Personen

  • 8 Freilandeier
  • 180 ml Milch
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 40 g Butter
  • 10 g Basilikumblätter, fein geschnitten
  • Basilikumblätter zur Dekoration
  • 250 g Ricotta
  • 100 g Gruyère gerieben
  • 50 g reifer Cheddar gerieben
  • Olivenöl 
  • 200 g Landrauchschinken
  • 1 Rosmarinzweig

Zubereitung

Obergrill des Backofens auf 200° C vorheizen.

Eine beschichtete und ofenfeste Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen.

Eier, Milch, Salz und Pfeffer verquirlen. Butter in der Pfanne zum Schmelzen bringen, dann die Eiermischung mit Basilikum, Ricotta, Gruyère und Cheddar hineingeben. Gut mischen und ca. 4 Minuten stocken lassen.

Die Pfanne unter den Backofengrill stellen und 8 bis 10 Minuten überbacken, bis die Frittata vollkommen gestockt ist.

In der Zwischenzeit wenig Olivenöl erhitzen und die Landrauchschinkentranchen mit dem Rosmarinzweiglein in einer Pfanne knusprig braten.

Die Pfanne aus dem Ofen nehmen und die Frittata auf einen Teller “herausgleiten” lassen. Den Schinken und einige Blätter Basilikum auf der Frittata verteilen.

Ich liebe dieses Gericht mit getoastetem Zwirbelbrot und falls Sie Knoblauch mögen, reiben Sie den fertigen Toast noch mit einer Zehe ein.

Mahlzeit 

Ihr Bü

Zusätzliche Informationen

Meine Schöpfer

Heike und Gernot Heinrich

Mein Jahrgang

2018

Meine Herkunft

Gols, Burgenland, Österreich

Meine Traubensorten

Blaufränkisch, Zweigelt

Meine Lebenserwartung

10 Jahre

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.